Herzlich willkommen! Melden Sie sich an.

Sie sind Neukunde? Bitte hier beginnen.
Die sicherste Kartenschutzhülle der Welt!
Deutsch
Sie befinden sich hier: 
Glossar 
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Biometrische Daten

Biometrischen Daten sind personenbezogene Daten. Diese Daten werden in Identifikationssystemen zur Erkennung von Personen verwendet. Zumeist sind es Reisepässe, die mit biometrischen Daten und einem RFID-Chip versehen sind. Auf dem Chip werden in  EU-Reisepässen personenbezogene Daten wie Name, Geburtsdatum, Geschlecht und das Passfoto des Inhabers gespeichert. 

 

Bereits jetzt sind alle diese Daten mit Hilfe von Maschinen lesbar, was natürlich auch zu Missbrauch führen kann. Ohne Sicherheitsmaßnahmen können RFID-Chips in Reisepässen ohne willentliche und aktive Handlung des Besitzers (wie dem Vorzeigen des Ausweises) verdeckt ausgelesen werden. SECVEL Covers bieten ausreichend Schutz gegen das unerlaubte Auslesen der biometrischen Daten (RFID/NFC).

Faradayscher Käfig

Der Faradaysche Käfig ist eine allseitig geschlossene Hülle aus einem elektrischen Leiter (z. B. einen Drahtgeflecht oder Blech), die als elektrische Abschirmung wirkt. Durch die Abschirmung von äußeren statischen oder quasistatischen elektrischen Feldern bleibt der innere Bereich infolge der Influenz feldfrei.

High Coercivity

Mittels High Coercivity beschriebene Magnetstreifen  sind schwieriger zu löschen. Diese kommen dann zum Einsatz wenn es sich um Karten handelt die häufig verwendet werden oder eine lange Lebensdauer aufweisen müssen. Jedoch gibt es auch bei dieser Technik keine Garantie dass Ihre Karte durch den Kontakt mit einem fremden Magnetfeld keinen Schaden nimmt. Beispiele dafür sind Karten als Zutrittskontrolle für Mitarbeiter.

 

Die Abschirmmaterialien von SECVEL dämpfen wirkungsvoll die in der Praxis am häufigsten als Risikofaktoren eingestuften Magnetfelder und können so den Magnetstreifen Ihrer Karte vor einer Zerstörung bewahren.

Low Coercivity

Mittels Low Coercivity beschriebene Magnetstreifen sind einfacher zu löschen als mittels High Coercivity beschriebene Magnetstreifen. Sie werden für Karten eingesetzt, die nur für einen kurzen Zeitraum verwendet werden. Beispiele dafür sind Hotel-Keycards oder Parkkarten.


Die Abschirmmaterialien von SECVEL dämpfen wirkungsvoll die in der Praxis am häufigsten als Risikofaktoren eingestuften Magnetfelder und können so den Magnetstreifen Ihrer Karte vor einer Zerstörung bewahren.

Magnetfeld

In der Umgebung eines Magneten oder eines stromdurchflossenen Leiters ist ein Magnetfeld vorhanden. Im Zusammenspiel mit anderen Magneten können dadurch (magnetische) Kräfte wirken.

 

Magnete bzw. die zugehörigen Magnetfelder werden in den verschiedensten Produkten verwendet. Sie kommen jedoch auch häufig dort vor, wo man sie nicht vermuten würde. Diese Magnetfelder stellen eine Gefahr für die Sicherheit Ihrer Karten dar.

Magnetstreifen

Ein Magnetstreifen ist ein Abschnitt auf einer Karte, der mit einem magnetischen Metalloxid überzogen ist. Magnetstreifen finden sich üblicherweise auf der Rückseite von Bankomat- oder Kreditkarten, aber auch auf Hotel-Keycards oder Parkkarten.

Die auf den Magnetstreifen gespeicherten Daten werden elektronisch durch einen Durchzugsleser ausgelesen. 

Durch die Magnetisierung kann es bei Kontakt mit anderen Magneten zur  Löschung der Daten kommen. 

NFC

Die Abkürzung NFC steht für "Near Field Communication". Ins Deutsche übersetzt bedeutet dieser Terminus  „Nahbereichkommunikation“. NFC ist ein internationaler Übertragungsstandard zum kontaktlosen Austausch von Daten.

 

Die NFC-Technologie findet bei bargeldlosen Zahlungen, Zugangskontrollsystemen, etc. Anwendung. Wie bei der RFID-Technologie besteht auch bei der NFC-Technologie ein Sicherheitsrisiko betreffend das unbefugte Auslesen Ihrer Daten.

 

SECVEL Covers bieten zuverlässigen Schutz vor dem Auslesen der Daten bei Karten und Dokumenten, die mit RFID-/NFC-Technologie, ausgestattet sind -  selbst bei sehr starken Lesegeräten!

POS-Terminal

Ein POS-Terminal (in der Schweiz EFT-/POS-Terminal) ist ein Online-Terminal zum bargeldlosen Bezahlen an einer Verkaufsstelle. Das Terminal kontrolliert eine EC-Karte oder Kreditkarte auf Kartensperrung und meldet der Verkaufsstelle das Ergebnis.

RFID

Die Bezeichnung RFID basiert auf dem englischen Begriff „radio-frequency identification“. Ins Deutsche übersetzt bedeutet dieser Terminus „Identifizierung mit Hilfe elektromagnetischer Wellen“.

 

RFID-Chips finden in EC-Karten oder Reisepässen Verwendung und erlauben eineberührungslose Identifizierung bzw. das berührungslose Abbuchen von Geldbeträgen. Diese Funktion stellt natürlich ein Sicherheitsrisiko dar, weil so kontenbezogene Daten durch Dritte unbemerkt mitgelesen werden können. 

 

SECVEL Covers bieten zuverlässigen Schutz vor dem Auslesen der Daten bei Karten und Dokumenten mit RFID-/NFC-Technologie, selbst bei sehr starken Lesegeräten!

SECVEL Covers

SECVEL Covers sind sehr hochwertige Kartenschutzhüllen und Kartenschutztaschen, die weitestgehend magnetfeldresistent sind. Außerdem bieten sie effizienten Schutz gegen das unerlaubte Auslesen von biometrischen Daten (RFID/NFC) und schützen dank ihrer Stabilität vor Knicken und Hitze.

© 2012-2015 SECVEL Technologies GmbH ® - DATA SECURITY COVERS - All Rights Reserved.
Website by elecks.com